Was die Liga bewegt!


Spieler der Woche – Sami Khedira, VfB Stuttgart by jeffrey12
18.12.2008, 12:08
Filed under: Bundesliga | Schlagwörter: , , , ,

Spielübersicht, Kopfballstärke, Passgenauigkeit und Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor. Sami Khedira bringt eigentlich alles mit, was einen modernen und erfolgreichen Mittelfeldspieler auszeichnet. Wenn er diese Fähigkeiten so in die Waagschale werfen kann, wie am 17. Bundesliga-Spieltag gegen den FC Bayern München, dann besteht kein Zweifel – der Mann gehört in die Eliteklasse des deutschen Fußballs. Mindestens.

Nach seinem kometenhaften Aufstieg in der Meistersaison des VfB Stuttgart 2006/07, die er mit seinem Siegtor im entscheidneen letzten Saisonspiel gegen Energie Cottbus krönte, verbrachte Sami Khedira viel Zeit zwischen Bank, Krankenstand und Spielfeld. Einen Stammplatz im Mittelfeld des VfB konnte er sich unter Armin Veh nie so recht erkämpfen, hinter den etablierten Kräften in der Schaltzentrale wie Pardo und Hitzlsperger.

Unter Markus Babbel fehlen Khedira gerade einmal fünf Bundesliga-Minuten aus der Partie gegen Schalke. Und die sind ziemlich unfreiwillig zustandegekommen – seine Balleroberung im Mittelfeld, die das 2:0 einleitete, fiel mit einem kolossalen Zusammenprall mit Jermaine Jones zusammen, sodass Khedira das Spielfeld benommen verlassen musste. In den beiden darauffolgenden Partien traf der Deutsch-Tunesier gleich drei Mal ins gegnerische Tor und war damit eine der entscheidenden Kräfte beim erfolgreichen Hinrunden-Sendspurt seines Vereins.

In dieser Form ist Khedira – der bei offensiven Vorstößen aufgrund seiner Haarpracht und Statur von Fernsehreporten gerne und häufig mit Mario Gomez verwechselt wird – aus dem Mittelfeld der Schwaben nicht wegzudenken. Kurz vor Weihnachten ein Extra-Lob vom Sportnex-Team: Der Mann des Spieltags, Sami Khedira!